Gesellenbrief plus Hochschulreife

Was ist das BerufsAbitur?

Mit dem sogenannten BerufsAbitur steht Azubis mit Gesellenbrief der Weg an die Hochschule offen. Auf dieses Angebot – vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und der Kultusministerkonferenz ins Leben gerufen – macht das Portal „abi.de“ aufmerksam. Mit dem BerufsAbitur kannst du parallel zu deiner Berufsausbildung die Allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife erlangen. Laut André Weiß, Referatsleiter in der Abteilung Berufliche Bildung beim ZDH, steht das Angebot allen Azubis offen – unabhängig, ob sie einen Abschluss in einem Handwerks-, Handels- oder Industrieberuf anstreben.

Unterschiedliche Modelle
Allerdings wird das BerufsAbitur derzeit nicht in allen Bundesländern angeboten. Mit dabei sind aber Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen. Der Ablauf der Ausbildung unterscheidet sich zum Teil leicht: Den Infos zufolge sind in Sachsen und Berlin Schule und betriebliche Ausbildung eng verknüpft. Nach insgesamt vier Jahren haben die Azubis dort dann sowohl ihren Gesellenbrief als auch die Hochschulzugangsberechtigung in der Tasche.

Ausbildungsberatung nutzen
In den anderen Bundesländern haben Azubis während der Ausbildung abends und am Wochenende Zusatzunterricht, der zur Fachhochschulreife führt. Wenn du ein Jahr weiter in Vollzeit Unterricht besuchst, kannst du die Allgemeine Hochschulreife bekommen. Bildungsexperte Weiß empfiehlt Interessierten sich an die Ausbildungsberatung der regional zuständigen
Handwerkskammer oder der Industrie- und Handelskammer zu wenden. Dort gibt es Infos zu passenden Berufsschulen. Auch mit deinem Ausbildungsbetrieb solltest du dich abstimmen.
www.zdh.de/ueber-uns/fachbereich-berufliche-bildung/berufsabitur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung